23.03.2015

von Landratsamt Nürnberger Land LP

Schaumtrainer

Einen Schaumtrainer hat der Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land als erster Landkreis in Mittelfranken von der Versicherungskammer Bayern erhalten.

v. l. n. r.: Landrat Armin Kroder (links), Kreisbrandrat Norbert Thiel (fünfter von links) und Florian Ramsl Versicherungskammer Bayern,


Einen Schaumtrainer hat der Kreisfeuerwehrverband Nürnberger Land als erster Landkreis in Mittelfranken von der Versicherungskammer Bayern (VKB) erhalten. Landrat Armin Kroder und Kreisbrandrat Norbert Thiel nahmen im Feuerwehrhaus in Lauf das innovative Ausbildungsgerät aus den Händen von Florian Ramsl (VKB, Förderung Feuerwehrwesen) entgegen.

Mit dem Schaumtrainer können die Einsatzkräfte mit Brandszenarien und Löschgeräten in Modellgröße üben und die Besonderheiten der Schaumlöschung erlernen. Die Anlage umfasst alle für einen Schaumeinsatz notwendigen Strahlrohre, Schläuche und Gerätschaften der Feuerwehr im verkleinerten Maßstab. „Der Schaumtrainer ist ideal für die Ausbildung. Mit ihm können wir im Kleinen üben, was im Großen aus Umwelt- und Kostengründen nicht möglich ist“, freut sich Kreisbrandrat Norbert Thiel über das Ausbildungsgerät im Wert von rund 4.000 Euro. Wie Landrat Armin Kroder dankte er der Versicherungskammer für die Anlage. „Qualifiziertes Training ist wichtig, um für den Ernstfall – der hoffentlich nie eintreten wird – gerüstet zu sein“, ergänzte Kroder.

Die Feuerwehr Lauf bietet unter der Leitung von Kreisbrandmeister Armin Steinbauer zentral für den gesamten Landkreis Schulungen am Schaumtrainer an. Mit ihm können alle Einsatzformen und gefährlichen Situationen wie das plötzliche Wiederauflodern der Flammen mit einer geringen Menge Schaum in einer Metallwanne ressourcenschonend und realistisch simuliert werden. Für die Einsatzkräfte gilt, das Strahlrohr mit ruhiger Hand zu führen, damit ein geschlossener Schaumteppich entsteht und sie sich nicht selbst gefährden. „Die Anlage ergänzt den bereits vorhandenen Leichtschaumgenerator und das große Schaummittellager, das wir in Lauf bei der Feuerwehr vorhalten. Bei 30 bis 40 Schaumeinsätzen pro Jahr ein wichtiger Faktor im Leistungsspektrum unseres Kreisfeuerwehrverbandes“,
erläutert Kreisbrandrat Norbert Thiel.

Die Übergabe in Lauf ist Teil einer Initiative der Versicherungskammer Bayern, in deren Rahmen das Unternehmen bis 2018 alle 96 Landkreise und kreisfreien Städte in Bayern mit je einem Schaumtrainer ausstatten will. Dabei kooperiert der Regionalversicherer mit dem Landesfeuerwehrverband und den drei Staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern, die zweitägige Seminare zur Ausbildung von Multiplikatoren anbieten. Diese sind – wie Kreisbrandmeister Steinbauer – anschließend qualifiziert, ihre Kameradinnen und Kameraden im Umgang mit dem Schaumtrainer auszubilden.

Passend zum Thema

Die Broschüre Wanderparadies Nürnberger Land stellt jetzt die schönsten Touren sowie Themen- und Qualitätswanderwege vor. Die neue Broschüre Wintermärchen über alle Möglichkeiten des Wintersports.

Zum Weiberfasching am unsinnigen Donnerstag hieß es auch im Landratsamt: "Vorsicht Hexen!" Auch der Landrat wurde (williges) Opfer. Routiniert und in Windeseile wurde er seiner äußeren Zierde beraubt.

Das Freiwilligenzentrum des Landratsamts stellt sein neues Fortbildungsprogramm 2015 für Ehrenamtliche vor.

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: