09.02.2018

von B° RB

Thermografie-Aktion

NÜRNBERGER LAND: "Glücksfee" zieht Gewinner für Thermografie-Aktion

Die "Glücksfee" zieht die Gewinner

„Glücksfee“ Michelle Schneider, Auszubildende beim Landratsamt Nürnberger Land, ermittelte im Losverfahren im Beisein von Landrat Armin Kroder und Jürgen Blechschmidt von der Unabhängigen Energieberatungsagentur (ENA) des Landkreises 20 Eigenheimbesitzer, die sich um eine vergünstigte energetische Überprüfung ihres Hauses beworben hatten.

 „Wer energetische Schwachstellen an seinem Haus genau kennt, kann Energiekosten sparen und so zum Klimaschutz beitragen“, betonte Kroder einleitend. Ausgelobt  wurde die Aktion von der ENA und dem Klimaschutzmanagement des Landkreises. Beteiligt hatten sich insgesamt 37 Eigenheimbesitzer. Bei den ausgelosten Gewinnern werden in den nächsten Wochen Spezialisten eine Gebäude-Thermografie durchführen. Mit dieser Methode wird die energetische Situation der Häuser untersucht. Die Eigenheimbesitzer erhalten eine Auswertung zur Erläuterung der Aufnahmen mit eventuellen Handlungsempfehlungen. 

Die Kosten für die Analyse trägt der Landkreis zur Hälfte, die andere Hälfte in Höhe von jeweils 200 Euro tragen die Hausbesitzer selbst. Die Gewinner wurden inzwischen informiert. 

Passend zum Thema

Erneuerbare Energien: Investments in konkrete Projekte treiben den Wandel voran

Recycling leicht gemacht: Mach’s flach!

Universität Bayreuth: Gemeinsam gegen Plastikmüll - 
Startschuss in Bayreuth für den Forschungsverbund PLAWES

Mehr aus der Rubrik

Treuchtlinger Schlossweihnacht vom 7. bis 9. und 14. bis 16. Dezember 2018

Teilen: