28.08.2016

von Nürnberger Land B° LP

Was heißt hier eigentlich alt?

Das Landratsamt Nürnberger Land richtet bis zum 31. Oktober den Foto- und Ideenwettbewerb „Was heißt hier eigentlich alt? aus.


Das Landratsamt Nürnberger Land richtet von Anfang Juni bis zum 31. Oktober den Foto- und Ideenwettbewerb „Was heißt hier eigentlich alt? – Älterwerden im Nürnberger Land“ aus.
Dank der Unterstützung durch die Sparkasse Nürnberg können in den zwei Kategorien Fotowettbewerb und Ideenwettbewerb auch Geldpreise mit bis zu 250 € gewonnen werden.

Teilnehmen kann jeder, Alte ebenso wie Junge, Einzelpersonen ebenso wie Gruppen, Schulklassen ebenso wie Seniorenclubs oder Sportvereine. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ob nun eine Fotoserie, oder aber lieber Gedichte, Kurzgeschichten oder Zeichnungen, Cartoons oder Karikaturen – Hauptsache ist, dass das Älterwerden in unserem Landkreis authentisch und prägnant dargestellt wird.

Eine Fachjury wählt im Herbst die sechs besten Beiträge aus. Zu gewinnen gibt es für die ersten Plätze der beiden Kategorien jeweils 250 €, 150 € für die zweiten und 100 € für die dritten Plätze. Damit die Beiträge am Ende nicht in irgendwelchen Bildarchiven verschwinden, soll Anfang 2017 nicht nur eine Siegerehrung stattfinden, sondern auch ein Bildband und eine
Wanderausstellung dabei herauskommen.

Hintergrund dieses Foto- und Ideenwettbewerbs ist die in der Öffentlichkeit häufig einseitige Darstellung und Auffassung des Themas Alter und Älterwerden. Der große deutsche Kabarettist Dieter Hildebrandt hat es einmal so ausgedrückt: „Im Prinzip ist das Altwerden zwar erlaubt, aber es wird nicht gerne gesehen.“ Mit Unterstützung der Bevölkerung möchte das Landratsamt aber genau das: Möglichst alle Facetten, positive wie negative, des Alters und des Älterwerdens sehen und zeigen. Und was heißt Altern speziell in unserem Landkreis? Welche Treffpunkte oder  Projekte stehen mit dem Älterwerden im Nürnberger Land in Verbindung? Der Foto- und Ideenwettbewerb soll damit dazu beitragen, eine würdevolle und aufgeklärte Diskussion über das Altern zu ermöglichen und so weitere Projekte in diesem Thema zu unterstützen.

Wer an dem Wettbewerb teilnehmen möchte, findet die Teilnahmebedingungen auf der Homepage des Landratsamtes unter aelterwerden.nuernberger-land.de oder kann diese telefonisch unter 09123/9506423 erfragen.

Passend zum Thema

Die Wirtschaftsförderung Nürnberger Land lädt am 14. Juli, ab 18:30 Uhr alle lokalen Akteure der Kultur- und Kreativwirtschaft in die Glückserei ein.

Früh übt sich, wer ein guter Klimaschützer werden will! Das Klima-Bündnis lädt alle Kinder in Europa ein, sich auf eine symbolische Reise zur UN-Klimakonferenz zu begeben.

Die Aktion Stadtradeln lädt ein, vom 5. bis 25. Juni im Landkreis Nürnberger Land das Auto öfter mal stehen zu lassen und das Fahrrad zu nehmen.

Mehr aus der Rubrik

Treuchtlinger Schlossweihnacht vom 7. bis 9. und 14. bis 16. Dezember 2018

Teilen: