28.06.2017

von B° RB

Stadtradeln: Die Sieger

Drei Wochen lang wurde getreten und gestrampelt und die gefahrenen Kilometer fleißig gemeldet. Jetzt stehen die Sieger des diesjährigen STADTRADELNS fest

Stadtradler im Nürnberger Land

Der größte Gewinn geht an den Klimaschutz: Durch die 774 Teilnehmer wurden insgesamt 188.073 km mit dem Fahrrad zurückgelegt! Das entspricht einer CO2-Einsparung von 26.706,4 Kilogramm. Gegenüber den Vorjahren ist das nochmals eine deutliche Steigerung.

Am radaktivsten war auch dieses Jahr wieder die Marktgemeinde Feucht (57.111 km). Im Vergleich zum Vorjahr ist der Abstand zu den nachfolgenden Kommunen aber geschrumpft. Auf Platz zwei folgt Burgthann (42.420 km) und dahinter kommen Neunkirchen am Sand (18.639 km) sowie Hersbruck mit (14.429 km).

„Schön, dass sich wieder so viele Aktive beteiligt haben“, freut sich die Radverkehrsbeauftragte des Landkreises Tina Paulus. Auch wenn bei manchen Männern und Frauen der Wettbewerbsgedanke zu sehr in den Vordergrund gerückt wird, so ist sich Paulus doch sicher, dass die STADTRADELN-Aktion ihr Ziel nicht verfehlt. „Es werden jedes Jahr von neuem Leute auf das Fahrrad als Verkehrsmittel aufmerksam gemacht. Und wenn man beim gemeinsamen Radeln neben dem Spaß noch etwas zusätzlich gewinnen kann, dann ist das doch eine prima Sache.“ Aus den Reihen der Politikerinnen und Politiker haben sich 41 aktiv an der Aktion beteiligt. Die Gewinner für die Preise in den Kategorien „Aktivster Radler“, „Radelaktivstes Team“ (höchste Kilometerleistung pro Teammitglied)  sowie „Team-Gesamtwertung“ (Team mit höchster

Gesamtkilometerleistung) und „Alltagsradler“ (Unternehmen- und Betriebsteams) werden am 28. Juli durch den Landrat Armin Kroder bekannt gegeben und persönlich geehrt. Sie können sich auf attraktive Preise der Sponsoren freuen.

Unterstützt wurde die Aktion durch Gutscheine, Waren und Dienstleistungen von ADFC Nürnberger Land, DB Regio Bayern, e-Bike Maas Lauf, Dreykorn Bräu Lauf, Gasthof Schwarzer Adler Hersbruck, bike boutique Lauf, Bürgerbräu Hersbruck, Kaiser-Bräu Neuhaus, Radsport Zentrale Hersbruck und Zweirad Teuchert Hersbruck. Diesen und natürlich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern gilt der besondere Dank des Landkreises. 

Passend zum Thema

Mountainbike-Festival in den Dolomiten vom 15. bis zum 18. Juni 2017

Radlersonntag auf dem Bayerisch-Böhmischen Freundschaftsweg


Stiftung Warentest. Fahr­radhelme: Jeder zweite Helm ist gut

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: